Skip to content

Be happy – so werden Sie in Ihrem Beruf glücklich!

Die meisten von uns verbringen einen Großteil ihrer Lebenszeit in ihrem Beruf. Warum also Zeit verschwenden mit einem Beruf, in dem Sie nicht glücklich sind? Ein glückliches Leben besteht schließlich nicht nur aus dem ganz großen Glück, sondern setzt sich zusammen aus den vielen kleinen Glücksmomenten.
Vielleicht fragen Sie sich: muss ein Job denn überhaupt glücklich machen? Nein, das muss er natürlich nicht.
Aber er hat das Potenzial, das haben wissenschaftliche Studien ergeben, unsere Zufriedenheit im Leben, unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden deutlich zu steigern!
In unserer Themen-Reihe Be happy – so werden Sie in Ihrem Beruf glücklich erfahren Sie in regelmäßigen Abständen mehr über das berufliche Glückspotenzial.

Glücksfaktor Nummer 1: Nutzen Sie Ihre Talente!

Gut in unserem Job zu sein und das Erleben der eigenen Kompetenz kann uns zu einem tiefen Gefühl von Zufriedenheit verhelfen. Das sagt uns nicht nur unsere Alltagserfahrung, sondern auch die psychologische Forschung. Wenn wir unseren Talenten folgen und unsere Stärken stärken, anstatt gegen unsere Schwächen zu kämpfen, fühlen wir uns nicht nur erfolgreicher und selbstbewusster. Sondern auch glücklicher und sogar gesünder in unserem Beruf.

Vielleicht denken jedoch auch Sie, Talent, das haben doch nur die Anderen. Talent ist etwas Besonderes und Außergewöhnliches – etwas, worüber Sie selbstverständlich nicht verfügen. Aber stimmt das eigentlich?

Tatsächlich haben wir alle, jede von uns, besondere Talente. Etwas, worin wir richtig gut sind, was uns einfach liegt, was uns leicht von der Hand geht. Jedoch: gerade weil es uns so leicht fällt, nehmen wir es oft nicht als etwas Besonderes und Außergewöhnliches wahr. „Gut zuhören – das kann doch jeder.“ Aber ist das wahr? Wie viele Menschen kennen Sie, die wirklich gut zuhören können und wollen? „Kindergeburtstage organisieren – das ist doch keine besondere Leistung“. Denken Sie! Dass es jedoch gar nicht selbstverständlich ist, kreative Ideen zu entwickeln und diese auch umzusetzen, ist Ihnen bisher vielleicht nur noch nicht bewusst.

Gerade wir Frauen stellen unser Licht oft unter den Scheffel.

Und merken oft gar nicht, worin wir besonders begabt sind, wo unsere Talente und Stärken liegen. Viele Frauen, die in unsere Beratung kommen, sind sich nicht darüber im Klaren, worin sie wirklich gut sind. Besonders, wenn nach einer Familienphase die Erfolgserlebnisse in der außerhäuslichen Erwerbsarbeit bereits länger zurück liegen. Aber auch schon zuvor sehen viele Frauen nicht, wo ihre ganz eigenen, besonderen Talente und Begabungen liegen, und greifen vielleicht zu einem Beruf, der ihnen gar nicht liegt. Vielleicht weil er vernünftig ist, Sicherheit und ein gutes Einkommen verspricht. Oder aber Eltern oder Freunde dazu geraten haben.

Was macht der falsche Job mit uns?

Da ist die kreative und lebenslustige Frau, die so wunderbar mit Menschen und mit Tieren umgehen, andere begeistern und inspirieren kann. Als Fremdsprachensekretärin jedoch todunglücklich ist. Der Umgang mit Zahlen ist ermüdend, in Mathe war sie noch nie gut, und auch die trockene Arbeit am PC liegt ihr nicht. Die Selbstzweifel werden immer größer bis sie sich schließlich kaum mehr etwas zutraut. Dabei hätte sie aus ihrer Begabung im Umgang mit Menschen und Tieren etwas machen können, wäre vielleicht eine wunderbare Hundetrainerin oder Pädagogin geworden. Aber keiner hatte ihre Talente und Stärken erkannt, sie selbst am allerwenigsten.

Oft wird dann versucht, an den eigenen Schwächen zu arbeiten, es werden Excel- und Buchhaltungs-Kurse besucht. Aber: es ist viel erfüllender und erfolgversprechender, mit den eigenen Stärken zu gehen, anstatt gegen seine Schwächen anzukämpfen.

Beispiel: Der Pinguin

Vielleicht kennen Sie die Pinguin-Geschichte von Eckhard von Hirschhausen, die dies so wunderbar zum Ausdruck bringt. Beobachten wir einen Pinguin an Land, können wir leicht denken, er sei eine Fehlkonstruktion. Er wirkt unbeholfen, gedrungen, sein Gang ist schwerfällig.

Doch sehen wir ihn im Wasser, in seinem Element, dann können wir sehen, wie hervorragend er schwimmen, jagen, im Wasser tanzen kann.

Auch wir denken vielleicht manchmal in Bezug auf uns selbst: „Fehlkonstruktion“. Dabei müssen wir uns einfach nur bewusst machen, wann wir in „unserem“ Element sind.

Wenn wir uns, bildlich gesprochen, als Pinguin-Frau bemühen, eine Giraffe zu werden, werden wir nie erfahren wie es ist, in „unserem“ Element zu sein. Wir bleiben maximal mittelmäßig. Und werden mit Sicherheit nicht glücklich. Wenn wir jedoch in „unserem“ Element sind, mit unseren Stärken und Talenten gehen, dann sind wir einzigartig und haben mehr Spaß an der Arbeit.

Leitbild auf dem Weg zum Erfolg

Ganz anders dagegen sind die Momente, in denen die Zeit fast stehen zu bleiben scheint – wir schauen auf die Uhr, und der Zeiger will sich einfach nicht bewegen. Wir driften mit unseren Gedanken ab, sind gelangweilt und unmotiviert. Wenn wir auf Dauer komplett unterfordert sind, unser Können nicht unter Beweis stellen können, nicht mehr stolz sein können auf unsere Erfolge, werden wir auf Dauer unzufrieden und womöglich auch krank. Bore-Out heißt das Phänomen, das Menschen in Berufen treffen kann, in denen sie sich langweilen, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten, ihr Potenzial nicht nutzen können.

Wir brauchen Erfolgserlebnisse und das Erleben der eigenen Kompetenz, um uns glücklich auf unserer Arbeit und in unserem Leben zu fühlen, das sagt uns auch die psychologische Glücksforschung.

Und wenn wir wirklich gut in unserem Job sind, dann steigen gleichzeitig auch die Chancen, weitere Glücksfaktoren in unserem Job realisieren zu können: mehr Möglichkeiten zur Selbstbestimmung, spannende Aufgaben, mehr Gestaltungsspielräume, bessere Arbeitsbedingungen, mehr Anerkennung und ein besseres Gehalt.

Es lohnt sich also zu wissen, wo unsere Begabungen und Talente liegen – und diese zu nutzen, weiter zu entwickeln und zu verfeinern.

Kennen Sie schon Ihre besonderen Talente und einzigartigen Begabungen?

Diese neun Fragen zur Selbstreflexion können Ihnen helfen, Ihrem Potenzial auf die Spur zu kommen und auch bisher verborgenen Talente zu entdecken. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und fragen Sie sich:

  1. Wann waren Sie in Ihrem Leben richtig zufrieden mit sich und stolz auf sich?

Schreiben Sie mindestens 2 Situationen auf!

  1. Welche Ihrer Eigenschaften oder Fähigkeiten haben Sie in diesen Situationen eingesetzt, bzw. welche haben dazu beigetragen, dass Sie stolz auf sich waren bzw. sind?

Benennen Sie diese positiven Eigenschaften bzw. Fähigkeiten und schreiben Sie sie auf.

  1. Was fällt Ihnen besonders leicht?

Schreiben Sie alle Dinge oder Tätigkeiten(mind. 10!) auf, die Ihnen besonders leicht von der Hand gehen – auch wenn sie banal oder selbstverständlich erscheinen.

  1. Bei welchen Tätigkeiten/Aktivitäten vergessen Sie die Zeit?
  2. Wofür können Sie sich begeistern? Was gibt Ihnen Energie, Motivation und inneren Antrieb? In welche Themen können Sie sich mit Leichtigkeit vertiefen?
  3. Was konnten Sie schon als Kind besonders gut? Sie können bis in die Schulzeit zurückgehen. Worin waren Sie gut, was haben Sie gern gemacht und wofür mussten Sie sich nicht sonderlich anstrengen?
  4. Was können Sie nach Meinung anderer besonders gut? Was schätzen Ihre Freund*innen, Kolleg*innen oder Familie besonders an Ihnen?

Vielleicht macht es Ihnen selbst Schwierigkeiten, sich die eigenen Stärken bewusst zu machen. Fragen Sie Menschen, die Ihnen wichtig sind, und schreiben Sie alles auf.

  1. Wofür werden Sie häufig gelobt oder wonach werden Sie häufig gefragt? Was können Sie anderen Menschen gut beibringen?

Vielleicht werden Sie in bestimmten Bereichen häufiger um einen Ratschlag oder Hilfe gebeten. Oder erhalten häufiger ein positives Feedback. Andere Menschen nehmen unsere Stärken und Talente oft deutlicher wahr als wir selbst.

  1. Was würden Sie tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde, auch ohne dafür bezahlt zu werden?

Noch mehr Tipps für das Entdecken Ihrer Stärken und Talente:

Probieren Sie es aus!

Vielleicht haben Sie ein besonderes schauspielerisches Talent – aber wenn Sie sich bisher noch nie getraut haben, zu schauspielern, werden Sie es nie entdecken. Vielleicht gibt es Dinge, die Sie immer schon einmal ausprobieren wollten? Haben Sie Mut das zu tun, was Ihnen Freude macht! Unsere Fähigkeiten und Talente erkennen wir erst im Tun. Malen, singen und töpfern Sie, wenn Sie dazu Lust haben – und werfen Sie alte, falsche Glaubenssätze über Bord, die Ihnen vielleicht noch heute zuflüstern, Sie seien halt unmusikalisch (oder zu unsportlich, zu dumm, zu dick, zu …)

Schreiben Sie Tagebuch!

Was ist Ihnen heute besonders gut gelungen? Worauf können Sie heute stolz sein ? Und welche Ihrer Talente und besonderen Fähigkeiten stecken dahinter? Reflektieren Sie am Ende des Tages das, was Sie einzigartig macht!

Wenn Sie das Thema noch weiter vertiefen möchten: Wir helfen Ihnen in unserem Einzelcoaching, Potenzial- und Kompetenzanalyse und in unseren Kursen, Ihre Potenziale zu erkennen, zu entfalten und zu nutzen!

Nutzen Sie Ihre Fähigkeiten und Talente – und starten Sie noch heute in ein erfüllteres Leben!

 

Juliane Schulz

Veranstaltung zum Thema : Jetzt BUCHEN!

Doris Bartelt-hv-45-6x9

Doris Bartelt

KODE-Beraterin(Kompetenzdiagnostik) Wiedereinstiegscoach (IHK)

WAS

Info-Online
KODE® – Ihr Booster für das Potenzial, das in Ihnen steckt!

WANN

22.02.2023 

WO

Online per Zoom

KOSTEN

kostenfrei

TERMIN MACHEN

0611 – 590 299